Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

GOSPELGOTTESDIENST mit Helmut Jost & Oberberg Gospel Choir

Samstag, den 31. Dezember 2022

Seit nunmehr 15 Jahren gibt es den Oberberg Gospel Choir. Anfangs als zeitlich begrenztes Projekt geplant ist daraus derweil ein vielbeachteter Gospelchor geworden.

Über anderthalb Jahrzehnte treffen sich die Sängerinnen und Sänger aus dem gesamten Oberbergischen Kreis zu ihren Proben im Wiedenester Martin-Luther-Haus. Neben Konzerten, Galas und Gospelmessen im Oberbergischen und Kölner Raum hat sich der Chor auch in Städten wie Hannover, Bielefeld oder Karlsruhe einen Namen gemacht. Geleitet und geformt wird der Chor durch das »Gospelurgestein« Helmut Jost aus Siegen. Ausgestattet mit einer markanten »schwarzen« Stimme gilt Jost als der Wegbereiter der europäischen Gospel- und Soulmusik.
»Musik ist sein Leben und Gospel sein Thema.« Und so ist der Vollblutmusiker seit über vier Jahrzehnten in  der deutschen Musikszene wertgeschätzt. Hunderte Songs stammen aus seiner Feder und werden landauf und -ab von Chören und Solisten gesungen.

In unzähligen Kirchen der Vereinigten Staaten hat Gospelmusik seinen Platz und ist fester Bestandteil des Gottesdienstes. Seit gut zwei Jahrzehnten erobert sich auch in vielen Gemeinden unseres Landes die Gospelmusik ihren Platz.

Das Gospelmusik und Gottesdienst wunderbar harmonieren, hat Helmut Jost in den letzten Jahren mit zwei komponierten »Gospelmessen« unterstrichen.
Die Gospelmesse bietet den liturgischen Rahmen des Gottesdienstes, der mit eingängigen Songs zum gemeinsamen Singen einlädt. Die Lieder der Gospelmesse werden in englischer und deutscher Sprache gesungen.

Wir laden Sie zu einem besonderen Gottesdienst ins Wiedenester Martin-Luther-Haus ein.

Wir feiern miteinander eine Gospelmesse: Meditativ, andächtig, mitreißend, fröhlich, nachdenklich und natürlich mit viel Musik.

Lassen Sie sich mitreißen von leidenschaftlichem Chorgesang und eingängigen Melodien.

Predigt: Pfarrer Michael Kalisch

Klimawandel – Ein „Weiter so“ geht nicht

Montag, den 14. November 2022

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) setzt sich dafür ein, dass die Menschheit Wege findet, innerhalb der ökologischen und sozialen Grenzen unseres Planeten zu leben und den Klimawandel aufzuhalten.

Sie tut dies aus Verantwortung gegenüber allen, die besonders unter dem Klimawandel leiden, obwohl sie am wenigsten dazu beitragen, und auch aus Verantwortung gegenüber künftigen Generationen. Als Christinnen und Christen treten wir auch für die Achtung und Erhaltung allen nichtmenschlichen Lebens ein, von dem wir abhängig sind und das – wie auch der Mensch – von Gott geschaffen ist und unter seiner Segenszusage steht.

Daher versuchen die evangelischen Landeskirchen und die EKD auch im eigenen Einflussbereich ihr Handeln im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit kontinuierlich zu verbessern, um damit ihren Beitrag zum Erreichen der Klimaziele und der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu leisten. Hier ist noch viel zu tun.

weiter lesen  (EKD.de)


© Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Wiedenest-Derschlag, Martin-Luther-Str. 4, 51702 Bergneustadt
IBAN: DE91 3845 0000 0000 1435 52, BIC: WELADED1GMB
Sparkasse Gummersbach | Datenschutzerklärung | Impressum